Fragen & Antworten

Willkommen auf der Schwäbischen Alb im Sina Fischer Atelier! 

Wir vereinbaren stets individuell Termine. Ebenso sind unsere Anproben ganz persönlich.
Es finden in der Zeit keine weiteren Braut-Termine statt.
Es geht nur um die eine Braut: UM DICH!

 

1. Wann solltest du einen Termin vereinbaren?

Wir empfehlen frühestens einen Termin 6 Monate vor eurer Hochzeit zu vereinbaren.
Spätestens allerdings 4 Monate vorher.

 

2. Wie läuft eine erste Anprobe ab?

Wir sprechen viel über deine Hochzeit, die Details und DICH. So bekommen wir ein Gefühl, welcher Stil zu dir passt. 
Danach probieren wir die Kleider an, die dir zusagen und in denen du dich gerne sehen möchtest. 

So bekommst du ein gutes Gefühl und Gespür für unsere Brautkleider.

Hast du dich für DEIN Modell entschieden, fertigen wir dieses in deiner Größe bzw. nach deinen Maßen für dich an.

 

3. Kostet dich die Beratung etwas?

Ja, wir verlangen eine Beratungsgebühr von 50 €. Diese bezahlst du bar bei deinem
1. Brautkleid-Termin. Solltest du dich für eines unserer Kleider entscheiden, verrechnen wir diese 50 € mit dem Brautkleid-Preis.

Des Weiteren haben wir folgende Bitte an dich:

1. Dein Interesse an unseren Brautkleidern sollte hoch sein und ernst gemeint.
Wir verwenden viel Zeit und eine hochwertige Beratung für dich.
"Nur mal schauen", ist bei uns leider mit zuviel Aufwand verbunden.

2. Solltest du deinen Termin nicht wahrnehmen können, bitte sage mind. 1 Tag/ 24Std. vorher ab. 
Ansonsten berechnen wir eine Gebühr von 50€.

Eine erste Anprobe dauert ca. 1 - 1,5 Std.

 

4. Was musst du mitbringen?

Am besten trägst du helle Unterwäsche! Ein schwarzes Höschen kann manchmal sehr trügerisch unter dem Brautkleid aussehen. 
Solltest du deine Brautschuhe schon besitzen, bring diese gerne mit. 
Bitte trage zu deinem Termin wenig, besser gar kein Make-up. Das vermeidet Flecken auf den Kleidern

 

5. A propos mitbringen - dürfen deine Freundinnen mitkommen?

Natürlich soll und darf der Brautkleid-Kauf ein schönes Erlebnis sein. Und dieses möchte man gern mit Freundinnen oder der Mama oder der Schwester teilen.

Wichtig ist nur EINES: DU bist die BRAUT - sonst keiner. Du machst dir über deine Hochzeit wochen- & monatelang Gedanken, gehst zu Terminen, stimmst alles ab...
Das Brautkleid sollte und darf nicht davon bestimmt werden, was andere davon halten.

Gerne fragt man Vertraute nach der Meinung, aber wichtig ist, dass diese vertraute Person das auch wirklich für DICH entscheiden und beantworten kann und nicht aus ihren eigenen Wünschen heraus ( oder wie dich deine Mama gern sehen würde! )

Das ist eine Überlegung wert...Lass einfach DEIN Herz sprechen! In puncto Begleitperson und vorallem, was DEIN Kleid anbelangt.

Wir empfehlen max. 2 Begleitpersonen mitzubringen!

 

6. Wie läuft die Bezahlung ab?

Wir berechnen dein Brautkleid wie folgt: 
Nach deiner Auftragserteilung, bekommst du eine 1. Rechnung / Anzahlung in Höhe von 25% des Preises.

Der restliche Betrag wird kurz vor der Abholung deines fertigen Kleides in Rechnung gestellt.